Naturheilkunde

 "Es gibt eine Kraft aus der Ewigkeit- und diese Kraft ist grün.
Aus lichtem Grün sind Himmel und Erde geschaffen
und alle Schönheit der Welt.
Es gibt kein Geschöpf, das nicht aus Gottes Grünkraft seine innere Strahlung besäße."
      (Hildegard von Bingen)



"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
(Albert Einstein)




Die Ruhe beginnt bei der Seele.
Deine Seele wird zur Ruhe kommen, wenn du mit dir selbst gut umgehst, wenn du aufhörst, dich selbst zu verurteilen, wenn du mit einem gütigen und milden Auge auf dich und deine aufgewühlte Seele schaust. Lass dich los. Du darfst so sein, wie du bist. ruhe dich erst einmal aus. Dann kannst du wieder ein Stück des Weges gehen, den du dir vorgenommen hast. Aber jetzt genieße die Ruhe. In ihr kommst du mit dir in Einklang. Wenn du mit dir im Einklang bist, dann bringt dich nichts mehr aus der Ruhe.
(Anselm Grün)



"Die Bachblüten sind wie schöne Musik oder andere großartigen Inspirierende Dinge in der Lage, unsere ganze Persönlichkeit zu erheben und uns unserer Seele näher zu bringen. Sie schenken uns Frieden und entbinden uns von unseren Leiden. Sie Heilen unsere Krankheiten dadurch, dass sie unseren Körper mit den wunderbaren Schwingungen unseres höheren Selbst durchfluten um Krankheiten hinweg zu schmelzen wie Schnee an der Sonne."
(Edward Bach)




"Es ist nie zu spät für einen gesunden Rücken."
(Dieter Dorn)




"Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern."
(Sebastian Kneipp)



"Die Erhaltung der Gesundheit beruht auf der Gleichstellung der Kräfte. Gesundheit dagegen beruht auf der ausgewogenen Mischung der Qualitäten."
(Hippokrates)












Haben Sie Interesse an einer Behandlung bei mir? - dann vereinbaren Sie zunächst mit unserem Büro einen Anamnese-Termin.
Hier berichten Sie mir in Ruhe Ihre komplette Krankheitsgeschichte und aktuelle Situation.
Gemeinsam erstellen wir dann Ihren persönlichen Therapie-Plan.



Derzeit können wir aus folgenden Naturheilkunde - Therapien auswählen:

  • "Dorn&Osteopathie Integration"
  • Bachblüten
  • trockenes Schröpfen
  • sanfte Fußreflexzonenmassage
  • Entspannungstechniken
  • Therapie-Techniken aus 10Jahren Physiotherapie


Außerdem stehen uns weitere Türen im Haus der Gesundheit offen:
neben der Naturheilkunde u.a. Physiotherapie, Prävention, Wellness und Podologie.





So können Sie rundum betreut werden!






Dorn&Osteopathie Integration

„Das Gute miteinander verbinden, damit das Beste entstehen kann“. Eine tolle Kombination aus osteopathischen Techniken von Albert Tremmel und der Methode nach Dieter Dorn. Ziel ist es „die Mitte“ zu finden. Wenn unsere Gelenke „sitzen“, von den passenden Muskeln mit gesunder Spannung bewegt werden, sowie Körper, Geist und Seele im Einklang sind-dann stehen wir mit beiden Füßen fest im Leben, spüren Kraft und Energie und genießen das Leben. In Kombination mit Heilölen, Fußreflexzonen-Therapie, Bachblüten…eine sehr faszinierende Behandlung.


Bachblüten-Therapie

Diese Therapie geht auf den englischen Arzt und Forscher Dr.Bach (1886-1936) zurück und wurde von Mechthild Scheffer in den vergangenen 30 Jahren systematisch weiter ausgebaut. Aus den 38 Blütenauszügen werden individuelle Therapie-Mischungen zusammengestellt, die mit allen Therapien kombiniert werden können, da sie nebenwirkungsfrei sind. Gut bewährt haben sich die Bachblüten bei Bewältigung seelischer Stress-oder Krisensituationen, bei der Begleitung von Krankheiten oder bei dem Wunsch nach Persönlichkeitsentfaltung. Die Blüte Mimulus stärkt beispielsweise die Seele bei Ängsten vor konkreten Dingen, z.B. vor großen Höhen, Reden in der Öffentlichkeit, Krankheit und Tod usw. Durch die Einnahme fördert diese Blüte u.a. Tapferkeit, Vertrauen, Mut und Selbstsicherheit. Im Therapie-Gespräch wird die individuelle Mischung gemeinsam erarbeitet und mit konstruktiven Übungen für den Alltag kombiniert.


Schröpfen


Eine uralte Therapie-Form. Beim Schröpfen wird mit Hilfe von Saugglocken ein Unterdruck auf bestimmten Hautarealen erzeugt. So entsteht ein Reiz im Organismus, der Blockaden auflöst. Ich wende entweder das trockene Schröpfen mit Saugglocken an, bei dem die Gläser in bestimmten Zonen angesetzt werden und bis zur gewünschten Reaktion dort bleiben oder die Schröpfkopf-Massage, bei der die Gläser auf dem Gewebe bewegt werden. Beeinflusst werden neben Bindegewebe und Muskulatur, Gelenke, Narben, Meridiane, Organe über Reflexzonen usw.




Fußreflexzonenmassage

Die Formenähnlichkeit des Fußes mit dem restlichen Körper ist faszinierend.Wenn Sie im Liegen Ihre Füße schließen, erkennen Sie vielleicht den sitzenden Menschen, der zu Ihnen hochsieht: die Fersen gleichen dem Gesäß, die geschwungene Form an der Fußinnenseite spiegelt die Wirbelsäule und die Zehen tragen die Kopfzonen. Die Fußreflexzonen-Therapie ist bei mir sehr wohltuend und regulierend. Sehr gute Erfahrungen habe ich bei folgenden Beschwerden gemacht: Wirbelsäulen-/Gelenkbelastung, Muskelfehlspannung, Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen, Nierenbeschwerden, Blasenstörungen, Unterleibsbeschwerden, erhöhter Infektanfälligkeit, Atemwegserkrankungen, Allergien, Schlafstörungen. Auch für Kinder sehr gut geeignet. Für mich perfekt zum Kombinieren mit allen anderen Therapie-Formen