häufige Fragen unserer Patienten/innen und Kunden/innen:

 1. Warum muss ich denn so lange auf meinen Physio-Termin warten, obwohl ich dringend Therapie benötige?

-Seit längerer Zeit haben wir landkreisweit einen absoluten Mangel an Physiotherapeuten/innen auf dem Arbeitsmarkt. Wir würden gerne mehr Personal einstellen, haben aber keine Physios, die wir einstellen können.

-Wegen Corona und dem Lock-Down wurden viele OP`s aufgeschoben, die jetzt endlich nachgeholt werden können. Reha-Aufenthalte sind nur bedingt möglich und so verlagert sich alles in die Praxen vor Ort. Wir haben mehrere Patienten/innen, die normalerweise nach der OP auf Reha wären und erst danach zu uns kommen würden. Diese Patienten/innen müssen in der Akutphase oft 3-4x pro Woche behandelt werden.

-durch Homeoffice, Homeschooling, fehlenden Ausgleich im Freizeitsport kommt es immer mehr zur Beschwerden am Bewegungsapparat, die man normalerweise selbst in den Griff bekommt. 

...

Unser Tip: Vereinbart Euere Termine im Voraus! Solltet Ihr Eingriffe planen, macht doch bitte schon vor OP und Reha die Physiotermine aus.

Zur Info: Rezepte müssen innerhalb 28Tage begonnen, dürfen aber auch mal pausiert werden. Das hilft Euch vielleicht beim Termine vereinbaren.


2. Warum habt Ihr nicht mehr den ganzen Tag das Büro besetzt?

Wegen Corona hat sich bei uns sehr vieles geändert: es können "noch" keine Kurse gehalten werden, wir dürfen keine Handtücher mehr zur Verfügung stellen, Termine können nur telefonisch vereinbart werden....Dadurch entfällt ein Großteil der normalen Aufgabenbereiche unserer Bürokräfte. Unsere Bürotätigkeiten haben sich auf das Organisieren der Physiotherapie reduziert und wurden von uns auf den Vormittag verlagert. 


3. Wieso kommt es vor, dass Ihr meinen Termin kurzfristig verschieben müsst?

-In unserem Team haben wir Mütter, die mit Kindergarten - bzw. Schulkindern und Arbeit einen absoluten Spagat hinlegen. Das schränkt zusätzlich unsere Flexibilität ein und kann zu kurzfristigen Verschiebungen führen

-wegen Corona landet immer wieder jemand in Quarantäne und muss Termine kurzfristig absagen; somit entstehen bei uns Lücken im Plan, die wir natürlich wieder schnell füllen wollen